"meccanica feminale"

Di. 21 Feb. 2017

"Die Frühjahrshochschule meccanica feminale findet von Dienstag, 21. Februar, bis Samstag, 25. Februar 2017 an der Universität Stuttgart – Campus Vaihingen statt. Sie richtet sich an Studentinnen und Wissenschaftlerinnen aller Ingenieurwissenschaften, Elektrotechnik- und wirtschaftsingenieurwissenschaftlichen Studiengänge von Universitäten und Hochschulen sowie an Fachfrauen aus der Praxis und bietet die Möglichkeit zur Weiterqualifikation und zum Austausch.

Die Frühjahrshochschule meccanica feminale bietet an fünf Tagen Kurse, Vorlesungen und Vorträge zu Themen rund um die Fachgebiete Maschinenbau und Elektrotechnik sowie zu Social Skills und zur Persönlichkeitsbildung auf dem Campus Vaihingen der Universität Stuttgart. Teilnehmerinnen können Credit Points nach ECTS für Fachkurse erhalten. Das Programm ist vielfältig und umfasst Bereiche wie MATLAB (auch Englisch), LabVIEW, LaTeX, Werkstoffe der Mikro- und Nanotechnik, Requirements Engineering, Race Car Aerodynamics, Hyperschallflug, Fahrerassistenzsysteme, Embedded Smart Home, Excel VBA, Excel als Werkzeug in Maschinenbau, Sichere und optimale Nutzung von Clouddiensten, Bionik, Qualitätsmanagement, Projektmanagement, Wissenschaftliches Schreiben, Datenschutz und Datensicherheit und Social Skills Kurse wie "Souverän vor Publikum" oder "Gesprächs- und Verhandlungsführung".

Bei Besuch der Datenschutzkurse können die Teilnehmerinnen zur betrieblichen Datenschutzbeauftragten bestellt werden. Als Tageskurse können Kurse aus den Bereichen „Tipps und Techniken gegen Stress im Studien- und Arbeitsalltag“, „Berufseinstieg als Ingenieurin“ oder „Spiel, Satz & Sieg: Erfolgreich das Gehalt verhandeln“ besucht werden.

Anmeldungen sind möglich bis Montag, 16. Januar 2017 über die Webseite www.meccanica-feminale.de (danach Vergabe einzelner Restplätze).

Die meccanica feminale ist ein Projekt des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg im Rahmen der Landesinitiative Frauen in MINT-Berufen in Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung. Die meccanica feminale wird vom Netzwerk Frauen.Innovation.Technik an der Hochschule Furtwangen organisiert.

Silber-Sponsoren 2017 sind die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG und die Robert Bosch GmbH sowie der weitere Sponsor National Instruments. Kooperationspartner der Veranstaltung sind der VDI Baden-Württemberg, der deutsche ingenieurinnenbund dib, die Gesellschaft für Informatik, Baden-Württemberg: Connected bwcon und die MFG Innovationsagentur Medien und Kreativwirtschaft Baden-Württemberg. Die meccanica feminale 2017 ist Projekt des Monats Dezember 2016 von „Komm, mach MINT.“

Neue Veranstaltungen

Mi. 01 Jan. 2020

Möchten Sie Ihre Veranstaltung zum Thema gender&diversity hier auch veröffentlichen? Dann senden Sie bitte eine kurze Mail an info@genderdax.de

Top Unternehmen im  Bereich gender & diversity

Projektträger:

   

Wurde gefördert vom: