Capco - The Capital Markets Company GmbH

Capco ist ein führender globaler Anbieter von Beratungs-, Technologie- und Transformationsdienstleistungen, die speziell für die Finanzdienstleitungsbranche entwickelt werden. Mit den Bereichen Banking, Capital Markets, Wealth & Investment Management, Finance, Risk & Compliance, Technologie sowie Versicherungen ist Capco ein starker Partner für seinen Kunden in Deutschland und weltweit.

Angaben zum Unternehmen

FirmennameCapco - The Capital Markets Company GmbH
AdresseNeue Mainzer Strasse 28 60311 Frankfurt am Main
BundeslandHessen
Webseitewww.capco.de
Ansprechperson/
Abteilung
Inga Jovanovic
Diversity Lead
T: k.A.
F: k.A.
E: inga.jovanovic@capco.com
BranchenConsulting
Vertreten inDeutschland
Anzahl Beschäftigte238davon Frauen:  24,8%
Anzahl Teilzeitbeschäftigte
1davon Frauen:  100%

Angaben zu den Handlungsfeldern

1. Planung

Wie plant das Unternehmen die Förderung hochqualifizierter Frauen?

Diversity Initiative "Women Networking" gesponsert durch die zentraleuropäische Führungsebene, gehört zur Capco-Unternehmensstrategie. Mit den Schwerpunkten Recruitment, Employee Development, Networking und Branding setzt das Programm daran, die hoch qualifizierte Mitarbeiterinnen zu rekrutieren, fördern und langfristig an das Unternehmen zu binden. Stärkung des Anteils der Frauen auf allen Karriereebenen, Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Netzwerkaufbau sind die Hauptziele unserer Initiative.

Nach oben

2. Information

Wie Informiert das Unternehmen über die Maßnahmen zur Förderung hochqualifizierter Frauen?

Intern:
Diversity-Newsletter; Breakfast-Club-Event für Frauen in verschiedenen Positionen mit Global Head of Human Capital; Besuch der Yoko Ono Ausstellung am International Women's Day; Teilnahme an Women Run in Frankfurt; Rundschreiben; Workshops; Events mit externen Frauen in Führungspositionen geplant.
Extern:
Blog-Eintrag auf der Capco-Homepage zu Diversity: http://www.capco.com/careers/diversity; Werbung auf Karriere-Messen.

Nach oben

3. Personalarbeit / Personalwirtschaftliche Instrumente und Systeme

Wie gestaltet das Unternehmen die Personalarbeit bei der Förderung hochqualifizierter Frauen?

a. Personalbeschaffung von qualifizierten Frauen

- Sach- und qualifikationsorientiertes Recruiting
- Während der Teilnahme an Karrieremessen wird auf die ausgewogene Personalbeschaffung hinsichtlich Geschlecht, Alter und Erwerbseinschränkungen geachtet
- Internetpräsenz (siehe Diversity auf der Capco-Webseite inkl. Auszeichnung)

b. Integration von qualifizierten Frauen

Die interne Women Networking Initiative bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Integration und Erfahrungsaustausch über alle Karriereebenen.
Externes Coaching für Frauen in Führungspositionen sowie Mentoring für alle Positionen ist geplant.

c. Weiterbildung

Die Weiterbildung richtet sich gleichermaßen an Frauen und Männer. Die Weiterentwicklung von persönlichen und fachlichen Kompetenzen von MitarbeiterInnen wird individuell in MitarbeiterInnengesprächen vereinbart und mit Hilfe der internen sowie externen Seminaren, Trainings oder Projektarbeit umgesetzt.

d. Personalentwicklung von hochqualifizierten Frauen

Halbjährlich werden bei Capco sowohl mit Frauen als auch mit Männern Personalgespräche geführt, die bisherige Performance bewertet und die zukünfitigen Ziele definiert. Der Entwicklungsbedarf und -wünsche werden festgelegt und die Realisierungsmöglichkeiten vereinbart.

e. Bezahlung und Sozialleistungen

Die Vergütung basiert ausschließlich auf leistungs- und nicht geschlechtsspezifischen Faktoren.

Nach oben

4. Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben

Wodurch berücksichtigt das Unternehmen bei hochqualifizierten Frauen Wünsche nach besserer Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben?

- Flexible Arbeitszeiten
- Teilzeit
- Home-Office möglich
- Kontakt und Stay-in-Touch während der Elternzeit (parental leavers breakfast geplant)
- geplant: Mitarbeit mit Familienservice (bezahlte Kinderbetreuung)

Nach oben

5. Promotoren

Gibt es in Ihrem Unternehmen Personen, Gremien, Beauftragte, Vertretungen etc., die besonders die Förderung hochqualifizierter Frauen beobachten und mitgestalten?

Die Initiative Women Networking wird durch das Capco Leadership & Human Capital unterstützt.

Nach oben

6. Auditierung

Hat Ihr Unternehmen bereits ein Zertifikat, Audit, Preis, Award oder eine sonstige Auszeichnung erhalten (z. B. von berufundfamilie gGmbH (Hertie-Stiftung), Total E-Quality e. V., bei Wettbewerben), bei der (auch) die Förderung hochqualifizierter Frauen besonders berücksichtigt wurde?

  • Ja
Kurzbeschreibung:

Capco wurde 2013 von "The Times" als ein der Top 50 Employers for Women 2013 gewählt.
http://opportunitynow.bitc.org.uk/thetimestop502013list

Nach oben

7. Selbsteinschätzung der Zielgruppe "hochqualifizierte Frauen"

Auf welchem Weg erhält das Unternehmen Rückmeldungen über die Wirksamkeit der Maßnahmen von den hochqualifizierten Frauen selbst?

Treffen der Women Network Community zum Erfahrensaustausch und Diskussionsrunden.

Nach oben

8. Rückmeldungen

Gibt es in dem Unternehmen konkrete Rückmeldungen über den Erfolg der Förderung hochqualifizierter Frauen?

Regelmäßiges Human Capital Reporting inkl. Kennzahlen an die Geschäftsführer.
Anzahl an Frauen bei Capco steigt. Schneller Wiedereinstieg von hochqualifizierten Frauen nach der Elternzeit.

Nach oben

9. Quantitative Angaben

Anteil Hochschulabsolventinnen bei Neueinstellungen für hochqualifizierte Tätigkeiten (in Forschung und Entwicklung, Spezialfunktionen u.ä.) sowie von Führungsnachwuchskräften (Durchschnitt der letzten drei Jahre in %):100%

Frauenanteil (in %)

Frauenanteil an Führungspositionen (in %):11%

Nach oben

10. Ausblick

Geplante Maßnahmen zur Förderung hochqualifizierter Frauen:

- Mitarbeit mit Familienservice
- Externes Coaching für Frauen in Führungspositionen
- Mitgliedschaft in EWMD (European Women´s Management Development International Network)

Letzte Aktualisierung: Februar 2014

Projektträger:

   

Wurde gefördert vom: