Fragen und Antworten zum genderdax

1. Was ist die genderdax Informationsplattform?

2. Welche Ziele verfolgt das genderdax-Projekt?

3. Welche Zielgruppe spricht genderdax an?

4. Welche Informationen bietet genderdax?

5. Wie kann man genderdax Unternehmen werden?

6. Wie läuft der genderdax Auswahlprozess?

7. Was kostet es, ein genderdax Unternehmen zu werden?

8. Wie lange kann man genderdax Unternehmen bleiben?

9. Kann das genderdax Logo genutzt werden?

1. Was ist die genderdax Informationsplattform?

genderdax ist eine elektronische Informationsplattform (ein Internetportal mit online-Suchfunktion) über große, mittelständische und kleine Unternehmen aller Branchen sowie Forschungsinstitute in Deutschland, die hochqualifizierte und karriereorientierte Frauen besonders fördern.

nach oben

2. Welche Ziele verfolgt das genderdax-Projekt?

genderdax hat die Zielsetzung, hochqualifizierten Frauen einen umfassenden und detaillierten Überblick über Arbeitsmöglichkeiten und Entwicklungschancen in ausgewählten Unternehmen und Forschungsinstituten in Deutschland zu geben. Diese Informationen sind aktuell, online und selektiert nach vielen Kategorien verfügbar.

Teilnehmenden Unternehmen bietet die genderdaxCommunity die Möglichkeit, sich und die Maßnahmen zur Förderung karriereorientierter Frauen zu präsentieren und mit anderen - im Bereich gender aktiven - Unternehmen zu vernetzen.

nach oben

3. Welche Zielgruppe spricht genderdax an?

genderdax richtet sich insbesondere an hochqualifizierte Frauen in qualifizierten Fach- und Führungspositionen in allen Karrierephasen:

  • Weibliche Nachwuchskräfte
    Junge Frauen, die eine Ausbildung oder ein Studium absolviert haben und sich erstmals auf dem Arbeitsmarkt über ihre Karrierechancen in den verschiedenen Wirtschaftsbereichen orientieren wollen.
  • Etablierte weibliche Fach- und Führungskräfte
    hochqualifizierte Frauen, die schon über einige Jahre Berufserfahrung verfügen und die systematisch und zielgerichtet die nächsten Karriereschritte planen wollen.
  • Wiedereinsteigerinnen
    Frauen, die nach einer Erziehungszeit oder etwa einer Weiterbildungsphase den Wiedereinstieg in eine qualifizierte Berufstätigkeit mit Karrierepotential suchen.
  • Doppel-Karrierepaare
    hochqualifizierte Paare, die gemeinsam ihre Personal - und Karriereentwicklung erfolgreich gestalten wollen.

nach oben

4. Welche Informationen bietet genderdax?

genderdax präsentiert Informationen ausschließlich von den Unternehmen und Forschungsinstituten, die im genderdax aufgenommen worden sind. Diese Organisationen liefern ausgewählte Informationen zu Themen wie:

  • Arbeitswelt/-bedingungen
    • Gibt es im Unternehmen Leitlinien, Vereinbarungen etc., aus denen die Zielsetzung der Förderung hochqualifizierter Frauen hervorgeht?
    • Ist die Förderung hochqualifizierter Frauen in der Unternehmensplanung als besondere Personalstrategie verankert?
    • Werden Trainings- und Weiterbildungsmaßnahmen für diese Zielgruppe angeboten?
    • Wird durch systematische Personaleinsätze (z.B. Auslandseinsatz) und langfristige Laufbahnentwicklungen die Personalentwicklung von Frauen gestaltet und gefördert?
    • Gibt es Coaching- oder Mentoring-Programme für hochqualifizierte Frauen?
    • Wie flexibel ist das Personalmanagement im Unternehmen (Arbeitszeitflexibilisierung, Arbeitsort etc.) für diese Zielgruppe?
    • Setzt sich das Unternehmen auch besonders für die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben ein?
  • Promotoren und Promotorinnen
    • Welche Promotoren und Promotorinnen sind im Unternehmen aktiv, um die Durchsetzung der geplanten Maßnahmen zu forcieren?
    • Werden hochqualifizierte Frauen z.B. von der Geschäftsführung aktiv gefördert?
    • Begleiten und beraten Mentoren und Mentorinnen (intern/extern) hochqualifizierte Frauen?
    • Gibt es interne Netzwerke für diese Zielgruppe?
    • Sind hochqualifizierte Frauen im Unternehmen als Gruppe selbst aktiv?
  • Ergebnisse
    • Über welche konkreten Resultate können die Unternehmen aufgrund ihrer Aktivitäten berichten?
    • Wie viele Frauen gibt es tatsächlich in den verschiedenen Führungsebenen und hochwertigen Fachpositionen?
    • Haben die hochqualifizierten Frauen selbst dazu Stellung genommen?
    • Haben die Unternehmen bereits eine Auszeichnung, ein Zertifikat, einen Preis o.ä. im Themenkontext errungen (z.B. von Total E-Quality oder Familienfreundlicher Betrieb, etc.)?

nach oben

5. Wie kann man genderdax Unternehmen werden?

genderdax Unternehmen können Unternehmen aller Branchen und verschiedener Größenklassen sowie Forschungsinstitute werden, die hochqualifizierte Frauen besonders fördern und die dieses Engagement image- und werbewirksam publik machen möchten. Es sind Unternehmen, die im globalisierten Wettbewerb bestehen wollen und die erkannt haben, dass sie dies insbesondere durch die systematische Förderung ihrer männlichen und weiblichen High Potentials erreichen können.

nach oben

6. Wie läuft der genderdax Auswahlprozess?

genderdax Unternehmen bilden eine genderdaxCommunity. Interessierte Unternehmen kontaktieren den genderdax und erhalten Informationen zur Anmeldung. Anhand einer Übersicht werden die interessierten Unternehmen aufgefordert, die Informationen, die für die genderdax Informationsplattform als besonders darstellenswert erachtet werden, in geeigneter Form aufzubereiten und dem genderdax zur Verfügung zu stellen.

Bewerbungsbogen

nach oben

7. Was kostet es, ein genderdax Unternehmen zu werden?

Für die Teilnahme im genderdax sind Projektkosten in Höhe von 850€ p.a. für Großunternehmen und 350€ p.a. für KMU's und Forschungsinstitute fällig. Es handelt sich bei der Positionierung genderdax nicht um einen Award oder Audit, den man erringen kann. Es geht vielmehr darum, Unternehmen, die besondere Aktivitäten in Bezug auf die Förderung hochqualifizierter Frauen aufweisen, ein Informationsplateau anzubieten, um sich und ihre Aktivitäten imagewirksam zu präsentieren und gemeinsam chancengleichheitsrelevante Projekte zu konzipieren und durchzuführen.

nach oben

8. Wie lange kann man genderdax Unternehmen bleiben?

genderdax Unternehmen werden zunächst für einen Zeitraum von einem Jahr im genderdax aufgenommen. Jedes Jahr wird die Mitgliedschaft verlängert. Die Angaben von den Unternehmen sind jährlich zu aktualisieren.

nach oben

9. Kann das genderdax Logo genutzt werden?

genderdax Unternehmen können das genderdax Logo nach Absprache für eigene Zwecke zum Beispiel in Stellenanzeigen, Firmenbroschüren, in der Homepage des Unternehmens oder etwa auf Briefbögen nutzen.

nach oben

Projektträger:

   

Wurde gefördert vom: